Gehört ist noch nicht verstanden – Markus 9,10-13

30. März 2014
  • Manchmal verstehen wir noch nichts, auch wenn es uns klar gesagt wird.
  • Ab und zu stehen unsere eigenen Vorstellungen im Wege.
  • Es passiert, was in den Schriften vorausgesagt ist, doch manchmal anders als wir es uns vorgestellt haben.
  • Vergleiche auch Artikel: Gott hält sich nicht an unseren Endzeitplan

Markus 9,10-13   zum Text
10 So behielten sie es für sich. Aber als sie allein waren, sprachen sie darüber, was Jesus wohl damit meinte: „von den Toten auferstehen“. 11 Deshalb fragten sie Jesus: „Warum behaupten die Schriftgelehrten, dass zuerst Elia kommen muss?“ 12 Jesus antwortete ihnen: „Sie haben Recht! Zuerst kommt Elia, um alles vorzubereiten. Und was sagt die Heilige Schrift über den Menschensohn? Dass er viel leiden muss und von allen verachtet wird! 13 Das eine will ich euch sagen: Elia ist schon gekommen. Sie haben mit ihm gemacht, was sie wollten. Genau das steht schon in der Schrift.“

An unserem Ort lesen wir täglich einen Abschnitt aus der Bibel. Was sind Deine Gedanken zu Markus 9,10-13?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: