Gottes Weinberg

18. März 2018

Alles fängt mit einer Begegnung mit dem Weingärtner auf dem Platz der Bereitschaft an. Es ist spannend, zu sehen, dass manche Menschen erst spät bereit sind, sich rufen zu lassen.

Der nächste Schritt ist die Bereitschaft, seiner Einladung zu folgen. Dabeisein ist alles.

 

Wer nicht davonläuft, erlebt Gottes Großzügigkeit. Wenn man den Blick darauf richtet, verliert die Leistung an Bedeutung, denn Gott beschenkt uns nicht aufgrund unserer Leistung, sondern aufgrund seiner Güte und Liebe, die größer sind als unser Denken.

Gott möchte, dass wir uns über seine Großzügigkeit freuen, dankbar sind und nicht vergleichen. Unser Glück liegt darin, dass wir zu ihm aufschauen, statt auf uns oder den Nachbarn.

Denn Gott lässt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und lässt regnen über Gerechte und Ungerechte (Matthäus 5,45). Schon im 10. Gebot werden wir darauf aufmerksam gemacht, dass Neid unser Glück zerstört. Die Freude über den Segen meines Nächsten öffnet unseren Horizont.

Gnade ist besser als Gerechtigkeit. Alle erhalten mehr als genug. Gott möchte, dass wir ihm aus Liebe und Dankbarkeit dienen. Je früher wir das in unserem Leben begreifen, desto gesegneter sind wir, weil wir nicht mehr sagen müssen: „Niemand wollte uns haben“. Sind die Letzten deshalb die Ersten, weil sie voll Dankbarkeit sind, dass sie noch angenommen wurden?

Um unseren Blick auf Gottes Großzügigkeit auszurichten, erzählt Jesus die Geschichte in Matthäus 20,1-16.

Das ist ein Impuls aus unseren Entdeckungen in einer ergebnisoffenen Bibelstudiengruppe. Wir sind auch offen für neue Teilnehmer im Linthgebiet (siehe Inspirierendes Bibelstudium). Gern gestalte ich auch Bibeltage an anderen Orten.

 

http://www.obrist-impulse.net/gottes-weinberg/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: