Beten mit dem Lobgesang von Zacharias (Teil 3)

12. Dezember 2020

Lukas 1,70: So hat er verheißen von alters her durch den Mund seiner heiligen Propheten.

Gebet: Himmlischer Vater, du hast die Geburt von Jesus durch die Propheten angekündigt: In Jesaja 7,14 steht: „Darum wird der Herr selbst euch ein Zeichen geben: Siehe, die Jungfrau hat empfangen, sie gebiert einen Sohn und wird ihm den Namen Immanuel geben.“

In Jesaja 9,5 heißt es: „Denn ein Kind wurde uns geboren, ein Sohn wurde uns geschenkt. Die Herrschaft wurde auf seine Schulter gelegt. Man rief seinen Namen aus: Wunderbarer Ratgeber, Starker Gott, Vater in Ewigkeit, Fürst des Friedens.“

Ein Kind, das „starker Gott“, „Vater in Ewigkeit“, „Fürst des Friedens“ und „wunderbarer Ratgeber“ genannt wird, ist außergewöhnlich. Ebenso, dass es von einer Jungfrau geboren wird.

Diese Voraussagen und noch viele andere haben sich in Jesus erfüllt.

In der Bibel gibt es einen roten Faden, der sich durchzieht. Durch Jesus werden wir wieder in die Gemeinschaft mit dem himmlischen Vater geführt. Du, Jesus, möchtest, dass wir uns an dich wenden und dir sagen, was wir brauchen, was wir denken und fühlen. Alles soll in die Anbetung und die Dankbarkeit dir gegenüber münden.

So haben es auch die Propheten gesagt: Immanuel, Gott mit uns. Du bist nicht mehr ein ferner, unerreichbarer Gott, sondern ein Gott, der bei uns ist. Jesus hat das in Johannes 14,23 so gesagt: „Wenn jemand mich liebt, wird er mein Wort halten; mein Vater wird ihn lieben und wir werden zu ihm kommen und bei ihm Wohnung nehmen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: