Die andere Perspektive

4. März 2021

Gott sieht unser Leben aus einer anderen Perspektive.

  1. Mose 15,8 Da sagte Abram: Herr und GOTT, woran soll ich erkennen, dass ich es zu eigen bekomme?

Abraham wollte ein Zeichen. Deshalb forderte Gott ihn auf, etwas zu tun. Abraham bekam einen Auftrag, damit der Bund für ihn real wurde und nicht nur ein Traum blieb. Er sollte ein Rind, eine Ziege, einen Widder und Tauben töten, aufschneiden und auslegen. Es war die Art, wie man damals einen Bund besiegelte.

In 1. Mose 15,13-16 geht Gott noch einen Schritt weiter. Nicht nur ein Volk und Land wird Abraham verheißen. Ihm wird auch gezeigt, was seine Nachkommen durchmachen müssen. Sie werden vierhundert Jahre lang Sklaven sein, aber Gott wird ihre Unterdrücker richten und sie werden in dieses Land zurückkehren. In diesem Traum ist also die ganze Geschichte vom jüdischen Volk vorgezeichnet.

Es ist gut zu wissen, dass Gott immer wieder auf uns eingeht und uns auf unserem Weg Zeichen gibt, die uns ermutigen.

Und wieder gibt es ein Paradox in der Geschichte. Der Bund mit Gott ist nur einseitig. Er ist eine Zusage an Abraham. Es gibt keine Verpflichtung von Abrahams Seite. Er wurde bereits aufgrund seines Glaubens, seines Vertrauens in Gott, als würdig erachtet, mit Gott Geschichte zu schreiben. Normalerweise hätte es bei einem solchen Bund Bedingungen gegeben. Doch Gott nimmt die Menschen, die ihm vertrauen, bedingungslos an.

So erging es auch dem Verbrecher am Kreuz. Weil er seine Schuld einsah und verstand, dass Jesus der Gerechte ist, versprach Jesus ihm das Paradies, ohne dass er irgendetwas für sein Heil tun konnte.

Gott ist es, der uns gerecht macht. Unser Beitrag ist, dass wir daran glauben, dass er es macht, und uns mit ihm auf den Weg machen. Alles, was im Leben von Abraham wesentlich ist, hat Gott gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: